Sie sind hier: Startseite » News

Artikel und Pressemitteilungen

Vortrag beim World Usability Day in Stuttgart am 12.11.2009, Konzeption, Usability und Umsetzung mobiler Websites

Mobile Websites können für den Nutzer einen echten Mehrwert bieten, wenn bei der Konzeption und Gestaltung auf Usability geachtet wird. Betreiber einer benutzerfreundlichen mobilen Website werden mittelfristig bis langfristig nicht nur einen Wettbewerbsvorteil haben. Die Zukunft wird uns zeigen, dass die mobile Nutzung von Webangeboten eher zunehmen wird.

» weiterlesen

Artikel über Web-Accessibility, erschienen in der aktuellen Ausgabe des Web-Selling Magazin (05/09)

In dem Artikel werden Expertentipps und Hintergrundinfos zum Thema Web-Accessibility gegeben. Unternehmer erfahren welche Vorteile Barrierefreiheit bringt, worauf geachtet werden muss, und wie sich Barrierefreiheit bei Onlineshops bezahlt macht.

» weiterlesen

Vortrag beim Usability Professionals 2009 (UP09) im Rahmen der Mensch&Computer Konferenz vom 06. bis 09.09.2009 in Berlin

Usability ProfessionalsAuf der Usability Professionals 2009 (UP09) werde ich einen Vortrag zum Thema Synergien zwischen Accessibility und Usability halten. In dem Beitrag soll es darum gehen wie aktuelle Accessibility Standards (WCAG 2.0, Techniques und Understanding), Webangebote nicht nur accessible sondern auch usable machen. Wir sprechen auch vom Konzept der Usable Accessibility.

Eine Webseite die sowohl Standards der Accessibility und Usability berücksichtigt, führt zu folgenden Synergie Effekten:

» weiterlesen

EFA-Fachtagung: Konzepte und Zukunfts­bilder für ein Barrierefreies Internet

"Unter dem Titel Einfach für Alle – Konzepte und Zukunfts­bilder für ein Barrierefreies Internet kommen am 6. Mai 2008 rund 300 Experten und Entscheider aus Behörden, Unternehmen, Politik, Wissen­schaft und Medien in Gelsen­kirchen zusammen, um über aktuelle und zukünftige Ent­wicklungen im und durch das Web zu diskutieren."

Für die Einladung möchten wir uns auf diesem Wege herzlichst bedanken.

In insgesamt 16 Workshops wird es darum gehen gemeinsame Ansätze für ein barrierefreies Web 2.0 zu entwicklen und wie Anbieter Barrieren abbauen können. Ziel ist es einen intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch zu fördern. Für alle die bis zum Ende durchhalten erwartet ein barrierefreies Barbecue. Jetzt stellt sich nur die Frage: "Was ist das, bzw. wie schmeckt das!" Wir sind auf jedenfall gespannt und freuen uns auf interessante Diskussionen.
Zur offiziellen Website

German Chapter of the Usability Professional´s Association (GC-UPA)

think green - neue Medien ist Mitglied im Berufsverband der deutschen Usability - Professionals. (http://www.gc-upa.de) Das GC-UPA ist anerkannter Berufsverband der deutschen Usability-Profis und German Chapter (GC) der internationalen Usability Professionals' Association (UPA).

  • GC-UPA unterstützt Usability Profis in Fragen der praktischen Umsetzung von Methoden und Verfahren im Arbeitsalltag.
  • knüpft ein Netzwerk zum Erfahrungsaustausch und fördert die öffentliche Meinungsbildung zum Thema "Usability".

Unterstützer im Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik (AbI)

Wir unterstützen das AbI-Projekt bei der Umsetzung von Barrierefreiheit in der Informationstechnik.

Das AbI-Projekt ist ein Zusammenschluss von Behindertenverbänden und Experten im Aktionsbündnis für barrierefreie Informationstechnik. Weitere Informationen zum Thema barrierefreie Webanwendungen finden Sie unter Leistungen » Barrierefreies Internet

think green - neue Medien im "Einkaufsführer Barrierefreies Internet 2007"

Logo des Barrierekompass Der Barrierekompass hat unter dem Titel “Einkaufsführer Barrierefreies Internet 2007” einen Leitfaden zur Agenturauswahl zusammengestellt, in dem wir als eine von bundesweit 19 Agenturen vertreten sind. Anhand der vier Testverfahren (BIENE-Award, DMMA-Sonderpreis, BIK-Test, Barriere-Check) wurde eine objektive Bewertung unserer Agenturleistung im Hinblick auf die Barrierefreiheit möglich.

» weiterlesen

Gütesiegel - Mitglied bei Webstandards in Germany

Logo von Webstandards in Germany Das Projekt Webstandards in Germany ist eine Informationssammlung rund um das Thema Webstandards in Deutschland.

Ziel der Website ist es, daß vor allem Einsteiger in die Materie finden und dort eine ergiebige Anlaufstelle mit Hintergrundinformationen und Orientierungshilfen zu Webstandards erhalten. Ziel ist es auch Transparenz in die Webstandards-Szene zu bringen und dadurch die Idee einer barrierefreien Web Community voranzutreiben.

think green - Design Büro für neue Medien wurde im Jahre 2007 als Mitglied im Bereich "Barrierefreie Dienstleistungen und Unternehmen" aufgenommen.

Weitere Informationen zum Thema Webstandards finden Sie unter Leistungen » Webdesign

Internet-Präsentation behindert den Geschäftserfolg

Der Qualität der Websites von Unternehmen kommt beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen eine wachsende Bedeutung zu. Rund zwei Drittel der Führungskräfte in den Firmen machen sich zunächst via Internet ein Bild über die zukünftigen Partner.

Qualität der Websites für den Geschäftserfolg

Artikel-Archiv